briefumschlag-selber-basteln-1

Briefumschlag selber basteln – mit Link zur Vorlage | DIY

Neulich habe ich endlich meinen schönen Kalender von TypeHype mal gegen ein aktuelles Modell ausgetauscht.

Und trotzdem ich so liebend gerne minimalistisch leben würde, fällt es mir mega schwer, Dinge wegzuschmeißen, die a) nicht kaputt (okay als Kalender von 2017 ist das Teil nicht mehr sooooo funktional), b) teuer und c) total schön sind. Meh!

Also hab ich mir fix eine Vorlage aus dem Internet der lieben Renate aka titatoni heruntergeladen und mich mit meiner lieben Bastelschere an die Arbeit gemacht. Einfach die Vorlage ausdrucken, ausschneiden, so oft wie möglich auf der Rückseite platzieren und mit Bleistift die Umrandung nachziehen.

Danach die Schere schwingen und alles fein ausschneiden. Tadaaa, schon hat man neun Briefumschläge, für die man keinen Cent bezahlt, die gut ausschauen, super individuell sind und die Altpapiertonne hat weniger zu schlucken.

Nun ist eure Kreativität gefragt, wem ihr mit den Initialen B.Z. schreiben wollt oder mit H-Umschlag zur Hochzeit gratulieren werdet. Fest steht jedenfalls, dass wer auch immer die Briefe bekommt, sich bestimmt darüber freuen wird. Also: Schreib mal wieder!

Viel Spaß beim Basteln! Die Vorlage auf festen Karton aufgeklebt habt ihr übrigens eine All-Time-Schablone. Damit könnt ihr auch beim Magazine aussortieren aus den schönsten Prints eine ganze Kollektion an Umschlägen gestalten.

Teile mit deinen Freunden: